Weihnachten einmal anders



Weihnachten habe ich dieses Mal in Südostasien verbracht. Zwar habe ich in meiner Kindheit das ein oder andere Weihnachtsfest in Asien verbracht, aber nie ohne die Klassiker Adventskalender, Tannenbaum und leckerem Essen. Weihnachten war für mich also etwas anders, weniger traditionell, dafür überaus farbenfroh und laut.

Mehr

Zeitgeist Zeitschriften



Das Thema meiner Masterarbeit Zeitgeist Zeitschriften war die Analyse der Konstruktion von moderner Weiblichkeit in vietnamesischen Frauenzeitschriften. Zentrale Frage war dabei welches Idealbild von Weiblichkeit der vietnamesischen Frau in Frauenzeitschriften suggeriert und wie die Person eines Menschen durch Diskurse über Werte und Normen in Medien konstituiert wird?

Mehr

Ba Mua – Three Seasons



Tony Bui, 1999 (USA)

Tony Bui möchte mit seinem Film Ba Mua/Three Seasons ein Bild von Vietnam schaffen, in dem er sich mehr auf die Menschen in dem sich verändernden Vietnam konzentriert. So erläutert er seine Intentionen in einem Interview wie folgt:

The consciousness in terms of Vietnam in America is in one light, and that light is war and conflict. Here’s a film where I’m trying to create a different light that deals more with the people and deals with the hopes and concerns of a country that’s in transition, and a country that’s at peace and is more worried about moving forward and how to join the economic world and the international world.

Mehr

Reiselust, Fremdheit, Sehnsucht: Auf Reisen mit einem Suchenden – Hermann Hesse



Wenn ich an Südostasien denke, überfällt mich häufig ein Gefühl von Sehnsucht und Reiselust. Auch wenn mein Aufenthalt in Singapur verhältnismäßig kurz war (etwas über vier Jahre), so war diese Zeit für mich prägend. Singapur ist ein Teil von mir – der Geruch, die Wärme, die Menschen – und ist Teil meiner Heimat. So scheint es auch Hermann Hesse ergangen zu sein, als er sich nach Indien und Malaysia, Singapur und Indonesien aufmachte.

Mehr

Cyclo



  Tran Anh Hung, 1995 (Vietnam, Frankreich)

I made Cyclo [Xich Lo] to show distress and misery in today’s Vietnam. It is ravaged by wild capitalism and bled by years of American embargo. There is no more morality. When one meets a beautiful woman in Ho Chi Minh City, one can be sure that she sells her body. Tran Anh Hung, Regisseur Cyclo

Der Regisseur Tran Anh Hung flüchtete nach dem Fall Saigons 1975 zusammen mit seinen Eltern nach Frankreich und kehrte erst Anfang der 1990 wieder zurück nach Vietnam. Dieser Film spiegelt Tran Anh Hungs eigene Zerrissenheit gegenüber seinem Heimatland wider. Das Land, welches er zu dem Zeitpunkt vorfand, entsprach nur noch wenig seinen Erinnerungen und Vorstellungen.

Mehr
© Copyright Sea Inside - Designed by Pexeto